Fisch und mehr

Pro toto quid contribuamus - Fürs Ganze lasst uns tätig sein!

Seit 1899 folgen wir bei unseren nachhaltigen Aktivitäten dem Leitsatz „Pro toto quid contribuamus“ („Fürs Ganze lasst uns tätig sein“). Er fordert alle an der Unternehmung Beteiligten dazu auf, einen Beitrag für das Ganze zu leisten. Darunter verstehen wir, dass alle Mitarbeiter auch über das Unternehmen NORDSEE hinaus die Verantwortung für ökologische und soziale Aspekte übernehmen, die mit dem Unternehmen zusammenhängen. Als Fischexperte Nummer 1 liegt es in unserem ureigenen Interesse, im Sinne der Natur zu agieren und unsere wichtigste Ressource, den Fisch selbst, zu schonen.

Icon Natürlichkeit, Fisch mit Wellen

Frische, Natürlichkeit & Qualität

Werte wie Verlässlichkeit und Qualität, aber auch Natürlichkeit und Frische haben für uns verbindliche Gültigkeit. Das Sortiment mit seiner Vielfalt, Einfachheit und Transparenz bei der Produktherkunft soll unsere Gäste begeistern. Daher verzichten wir bei NORDSEE bewusst auf den Einsatz von Geschmacksverstärkern, künstlichen Aromen sowie genveränderten Bestandteilen. Bei der Konzeption aller Fisch-Kreationen sind frische Ideen, Natürlichkeit und Abwechslung besonders wichtig.

 

Icon Bio, 2 Blätter

Wachsendes Bio-Sortiment

Wusstest Du, dass das Bio-Sortiment im NORDSEE Frischfischbereich in den vergangenen Jahren kontinuierlich vergrößert wurde? 2015 lag der Anteil bereits bei 10,9 %. Alle Filialen mit Meeresbuffet sind gemäß Bio-Verordnung zertifiziert und bieten daher Bio-Produkte an. Mit dem Bio-Siegel werden Produkte und Lebensmittel gekennzeichnet, die nach den EU–Rechtsvorschriften für den ökologischen Landbau produziert und kontrolliert wurden. Das Bio-Siegel steht für eine ökologische Produktion und artgerechte Tierhaltung.

 

Icon Regionalität, Umriss Deutschland

Regionalität pur

Zusätzlich zu Natürlichkeit und Bio ist für uns Regionalität von größter Bedeutung. Das frische Gemüse, das in unseren Restaurants angeboten wird, stammt in erster Linie aus regionalem Anbau – also aus Deutschland – bzw. im Winter aus der EU, wenn die Verfügbarkeit in Deutschland nicht gegeben ist. In unseren Filialen mit Meeresbuffet bieten wir zum Beispiel auch Forellen aus Teichen der Umgebung an. Die Rückverfolgbarkeit aller unserer Rohwaren ist bis hin zum landwirtschaftlichen Betrieb sichergestellt und kann lückenlos rückverfolgt werden.

Verantwortungs­voller Einkauf

Ziel ist es, den Fisch durch eine möglichst umweltschonende und auf Vorsorge ausgerichtete Fischereitätigkeit zu gewinnen.

Als Mitglied des Bundesverbands der deutschen Fischindustrie und des Fischgroßhandels e. V. hat die 1996 gegründete Initiative „Bestandserhaltende Fischerei“ Einkaufsvereinbarungen formuliert. NORDSEE Fisch stammt zu 77,5 % aus Wildfang und zu 22,5 % aus Aquakultur. Insgesamt beziehen wir 78,8 % Fischrohware aus zertifizierten Beständen. Spitzenreiter ist der Alaska-Seelachs, gefolgt vom Hering und dem Seelachs.

Die beliebtesten Fischarten der NORDSEE Gäste:

Einkaufsvereinbarungen für eine nachhaltige Fischerei

Da die deutsche Fischwirtschaft sehr stark auf den Zukauf von Fisch und -rohstoffen angewiesen ist, hat die Initiative Einkaufsvereinbarungen formuliert. Mit deren Hilfe leistet die Branche einen Beitrag zum Schutz der Weltmeere und unterstützt eine bestandserhaltende Fischerei. Die NORDSEE Seafood-Lieferanten verpflichten sich durch freiwillige Einkaufsvereinbarungen, die Grundsätze der Initiative für nachhaltige Fischerei zu wahren. Darin garantieren sie unter anderem, dass sie den illegalen, nicht gemeldeten und nicht regulierten Handel mit Fischen ablehnen. Außerdem bescheinigen die Lieferanten, dass die gelieferten Fische aus Gebieten stammen, für die zulässige Gesamtfangmengen bestehen.

Wir unterstützen darüber hinaus die Forderung nach wirksameren Kontrollen auf See und in den Häfen. Als Beitrag dazu arbeiten wir kontinuierlich an der Optimierung der Rückverfolgbarkeit und Transparenz innerhalb der gesamten Lieferkette. Eine Rückverfolgbarkeit unserer Fische gemäß Verordnung (EG) Nr. 1224/2009 ist bei uns vom Teller bis zurück zum Lieferanten und Fangplatz gewährleistet. Dies betrifft darüber hinaus auch alle sonstigen Rohwaren. Zusätzlich unterstützen wir weiterhin alle Bestrebungen, Rückwürfe (Discard) in der EU–Gesetzgebung zu minimieren.

Unsere Beziehungen zu unseren wichtigsten Lieferanten bestehen bereits seit Jahrzehnten und basierend auf höchsten Qualitätsstandards. Zusätzlich zu dem entgegengebrachten Vertrauen haben wir bereits vor einiger Zeit verbindliche Regeln in Form von Leitbildern, einem Verhaltenskodex für Lieferanten und Dienstleister sowie einer Leitlinie für nachhaltige Beschaffung entwickelt. Dieses Paket an Maßnahmen hilft, Nachhaltigkeit in der gesamten Lieferkette zu verankern, und es trägt zum sorgsamen Umgang mit Rohstoffen und den Ressourcen des Meeres bei.

Nordsee Zertifizierungen im Überblick

In unseren Frischfischtheken sind wir mit folgenden Zertifikaten ausgezeichnet:

Kein Verkauf von gefährdeten Fischarten

Gefährdete Fischarten gehören aus unserer Sicht nicht in den Verkauf.

Unsere wichtigste Maßnahme zum Schutz von gefährdeten Fischarten ist der freiwillige Verzicht des Verkaufs von diesen. NORDSEE tut dies bereits seit Jahren und unterstützt Maßnahmen, die zum Schutz und zur Erholung von Fischbeständen beitragen.