5 Wahrheiten über Zimt...

Was Du schon immer über Zimt wissen wolltest.

Wie duftet der Advent? Nach Zimt! Kein Gewürz schmeckt so nach Weihnachten wie der orientalische Liebling, denn: Weihnachten ohne Zimt ist wie Silvester ohne Raketen. Das Lieblings-Weihnachtsgewürz kann dabei aber so viel mehr als nur die Winter-Monate zu versüßen. 

1) Der echte Zimtbaum, genannt Cinnamomum verum, stammt ursprünglich aus Sri Lanka. Die grünen Zimtbäume können bis zu 18 Meter hoch werden und versprühen dabei das klassische Zimtaroma. Besonders die Rinde, aus der Zimt gewonnen wird, ist besonders geruchsintensiv.

2) Man unterscheidet zwei Arten von Zimt – Ceylon und Cassia. Während Ceylon-Zimt weniger scharf im Geschmack ist, hat Cassia einen deutlich kräftigeren und leicht süßlichen Geschmack.   

3) Gegen Pilzbefall bei Pflanzen gilt Zimt als absolute Wunderwaffe. Dazu einfach etwas Zimtpulver in den Blumentopf geben. Als Zimt-Wasser-Gemisch lässt sich die Mischung auch mit einem Pinsel leicht auf befallene Pflanzen auftragen.

4) Der Geruch regt die Produktion des Glückshormons Serotonin an und sorgt für gute Laune. Perfekt also, dass Zimt besonders in der kalten und dunklen Jahreszeit verwendet wird.

5) Zimt als Zucker-Ersatz? Besonders zum Verfeinern von Kaffee ist Zimt eine super Alternative und das ganz ohne Kalorien.

FAKTastisch, nicht wahr?

Zimt kannst Du übrigens aktuell auch in Kombination mit Apfel und cremiger Sauce mit Vanillegeschmack in unserem Apfel-Zimt Desset genießen. Das solltest Du Dir nicht entgehen lassen!

Beste Grüße

Dein NORDSEE Team