NORDSEE wird 120 Jahre alt

NORDSEE feiert 120-jähriges Firmenjubiläum und somit 120 Jahre Fischgenuss. An 373 Standorten verwöhnen wir jährlich über 19 Mio. Kunden mit unseren frischen und köstlichen Fischkreationen. Neben beliebten Klassikern bieten wir seit Kurzem das neue "frisch für dich!" Konzept an - die Zubereitung erfolgt individuell für jeden Gast à la Minute.

2016

NORDSEE „Wir sind Fisch.“

Seit 119 Jahren versorgt NORDSEE die Menschen in ganz Deutschland und Österreich mit frischem Fisch und köstlichen Fischprodukten. Denn das ist unser Auftrag. Fisch so wie er sein muss - natürlich und frisch. Im August 2015 startete die gleichnamige Image-Kampagne „Wir sind Fisch.“.

2015

Strategische Neuausrichtung der Marke

Auf Basis einer großangelegten Marktstudie und interner Analyse leitet NORDSEE die strategische Neuausrichtung des Unternehmens ein. Im Fokus steht die neue Markenpositionierung zwischen Tradition, Natürlichkeit und Innovation.

2014

NORDSEE feiert 115 jähriges Firmenjubiläum

Mit 417 Filialen sowie ca. 6.000 tüchtigen Mitarbeitern feiern wir als führendes Unternehmen der Fisch-Systemgastronomie unser 115 jähriges Firmenjubiläum. Im gleichen Jahr startet NORDSEE seine Facebook Fanpage, um auch so in den direkten Austausch mit den Kunden zu treten.

2011

Fit for Future

Der von NORDSEE initiierte und mitgestaltete neue Ausbildungsberuf Fachfrau/-mann für Systemgastronomie trägt Früchte. Die ersten Auszubildenden schließen ihre Prüfung erfolgreich ab. Für die Schaffung des neuen Berufsbildes erhält NORDSEE den Ausbildungs-Oscar.

2001

Konzentration auf Gastronomie und Einzelhandel

Anfang des Jahres wird das Großhandelsunternehmen Deutsche See verkauft. Die NORDSEE Gruppe konzentriert sich von nun auf ihr Gastronomie- und Einzelhandelsgeschäft.

1998

Happy Birthday NORDSEE

NORDSEE feiert das hundertjährige Unternehmensjubiläum.

1996

Es geht weiter

Um die führende Position innerhalb der Branche weiter ausbauen zu können, wird das Geschäft Ende des Jahres neu ausgerichtet: Die bisher getrennt operierenden Sparten Restaurant und Einzelhandel werden unter einheitlicher Leitung zusammengefasst.

1994

Ausgliederung der Fischereiflotte

Die Fangflotte wird zum 1. Januar in die neu gegründete Fischfang-Union ausgegliedert und gehört damit nicht mehr zum Kerngeschäft von NORDSEE.

1986

Das 100. "Quick" Restaurant

Ein Rekordjahr für NORDSEE: 16 neue Betriebsstellen in der Bun-desrepublik und die Eröffnung des 100. "Quick" Restaurants in Göttingen, die einem kleinen Volksfest gleicht.

1974

Der NORDSEE Quick – ein Senkrechtstarter

Mit der Eröffnung des ersten „Quick“ Restaurants geht NORDSEE mit einem zu dieser Zeit in Deutschland völlig neuartigen Gastronomiekonzept an den Start. Der durchschlagende Erfolg führt dazu, dass die Anzahl der Betriebe in den folgenden Jahren explosionsartig ansteigt.

1965

Verdichtung des Filialnetzes

Nachdem sich NORDSEE von den Schäden des Zweiten Weltkriegs erholt hat, treibt das Unternehmen den Ladenbau weiter voran und schafft jede Menge mustergültige Fischspezialgeschäfte. Mittlerweile existieren in der Bundesrepublik über 250 Filialen.

1955

Der Zweite Weltkrieg

Der Ausbruch des Weltkriegs stoppt die positive Entwicklung, denn die größten Fischdampfer werden für die Kriegsmarine beschlagnahmt. In Deutschland werden durch Luftangriffe zahlreiche Verkaufsstellen so-wie nahezu der gesamte Gebäudekomplex der Zentralverwaltung ver-nichtet.

1939

Stolze Belegschaft

Nicht nur die Anzahl der Filialen ist inzwischen auf 128 Läden in Deutschland und 32 in Österreich angestiegen, sondern auch die NORDSEE Belegschaft wächst ständig und umfasst bereits stolze 4.400 Mitarbeiter.

1932

Eine eigene Fischindustrie

Dank weiterer Fusionen betreibt NORDSEE mittlerweile nahezu die Hälfte der gesamten deutschen Fischereifahrzeuge. Der Grundstein für eine eigene leistungsfähige Fischindustrie ist gelegt.

1930

Das Jahr der Fusionen

Das Unternehmen schließt sich mit mehreren Hochseefischereien an der Unterweser und an der Elbmündung zusammen. Der neue Firmenname lautet nun "NORDSEE Deutsche Hochseefischerei, Bremen-Cuxhaven". Im gleichen Jahr nimmt NORDSEE die Grönlandfischerei auf.

1928

Ein eigener Hafen

Mit einer bereits auf 16 Dampfer angewachsenen Flotte nimmt NORDSEE am 20. April 1897 einen eigenen Fischereihafen in Nordenham in Betrieb.

1897

Der Startschuss

Am 23. April 1896 gründet eine Gruppe Bremer Reeder und Kaufleute auf die Initiative von Adolf Vinnen die "Deutsche Dampffischerei-Gesellschaft NORDSEE". Mit sieben Fischdampfern startet die unternehmenseigene Fangflotte. Neben den Verbrauchern in der Heimatregion sollen auch die Menschen im küstenfernen Landesinneren dauerhaft mit hochwertigem Frischfisch versorgt werden. Im gleichen Jahr eröffnet in Bremen die erste Verkaufstheke.

1896